Home Vita Leistungen Wellness Kurse Anfahrt Kontakt Impressum

 © pt-hoffmann 2015     corporate design pic-media 2015     fotos by viola boxberger & @fotolia

Wie bereits schon in den vergangenen Jahren, sind wir auch 2014 und 2015 der Gewohnheit treu geblieben, unseren bisher erreichten Wissensstand stets durch gezielte Fort- und Weiterbildungen zu vergrößern und effektiv zu ergänzen. Mit unseren gut fundierten Kenntnissen ist es nun möglich, neue Behandlungsstrategien und –konzepte in unser breit gefächertes Praxis-Repertoire aufzunehmen und gezielt anzuwenden.

Getreu dem Motto „Back to the Roots“  sind die Seminare so gewählt worden, dass unsere Patienten den größtmöglichen Nutzen daraus erfahren. Daraus resultiert eine Erfolg versprechende, heilsame Behandlung, die nicht ausschließlich mit den Händen erfolgt, sondern in erster Linie das im Kopf gespeicherte Wissen zum Einsatz bringt. Hierbei sind sowohl diverse Technik als auch Zusatzgeräte  dabei in der Regel fehl am Platz. Das Kapital eines jeden Therapeuten sind nun mal unbestreitbar seine Hände, mit denen er wesentlich einfühlsamer, erfolgreicher und für den kranken Menschen wesentlich vertrauensvoller therapieren kann, als jede noch so moderne Maschine.


Entstauungstechniken des lymphatischen und venösen Systems beim Ärzteseminar Berlin – Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin


In dieser Kursserie wurden die palpatorischen Fähigkeiten so geschult, lymphatische Restriktionen im Körper zu spüren und erfolgreich zu behandeln.

Grundgedanke ist, dass alle Gefäße in bindegewebigen Strukturen verlaufen. Sie durchtreten Faszien, Membranen und Diaphragmen sowie anatomische Engpässe. Dieses Erfolg versprechende Entstauungsprogramm wird abhängig von entsprechenden Befunden in die osteopathische Behandlung integriert.


Manuelle Therapie und Osteopathie bei Kindern und Säuglingen beim Ärzteseminar Berlin – Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin


In diesen Kursen wurde auf die unterschiedlichen  Entwicklungsstadien vom Säugling, über das Kleinkind bis zum Schulkind eingegangen. Eine differenzierte Befundung vom Testen der frühkindlichen Reflexe, der Lage-Reaktionen usw. bis hin zu Koordinationstests im Kindesalter, helfen gewisse Funktionsstörungen vor der Manifestierung als Krankheit an sich zu erkennen und zu behandeln. Somit kann auch unseren kleinsten Patienten, die mit Kopfschiefstellungen, Schluck- und Spuckstörungen, Kopfdeformitäten, Nabelkoliken, Schlafstörungen und daraus resultierend, mit Konzentrationsschwierigkeiten, Lernproblemen o.ä. zu kämpfen haben, effektiv geholfen werden. Eine ärztliche Diagnosestellung ist jedoch auch für diese Therapie unerlässlich.

In der Regel wird die dafür erforderliche Therapie durch die Ausstellung eines Privatrezeptes für Osteopathie verordnet.


Faszienstörungen erkennen und behandeln beim Ärzteseminar Berlin – Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin

In dieser Kursserie wurden das Fasziendistorsionsmodell nach Typaldos und das Faszienmodell nach Myers näher beleuchtet und erläutert. Die hier erlernten unterschiedlichen Vorstellungen über die Faszie an sich und die damit verbundenen Behandlungsrichtlinien und deren Konzepte, werden speziell in die Manuellen Therapie sowie die Osteopathie integriert und dort wirksam angewandt.


Anatomie am Lebenden beim Ärzteseminar Berlin – Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin


Dieses hochinteressante Sonographie-Seminar legte den Grundstein für das Wissen um eine  anschaulichere, dreidimensionale Vorstellung von Muskulatur, Organen und anderen Gewebsschichten. Das hier Erlernte bereichert unsere tägliche Arbeit besonders in der Krankengymnastik, der Manuellen Therapie und letztendlich auch in der Osteopathie.


Movedo beim ZVK Thüringen


Movedo ist ein spezielles Rückenkonzept, welches sich durch eine sinnvolle Kombination von Yoga, Pilates, Qi Gong, Rückentraining und Meridian-Dehnung (Makko Ho) auszeichnet. Wir werden dieses Konzept in Zukunft gern in unsere Wirbelsäulen-Gymnastik im Rahmen der Primär-Prävention integrieren und anwenden.

Leider können Sie als Arzt diese Behandlungsmethode nicht direkt verordnen, gern aber dem Patienten zur Linderung und Heilung empfehlen. Die Kosten für diese Maßnahme werden erfreulicher Weise von den Krankenkassen übernommen.


Darüber hinaus sind wir immer bestrebt, auch weiterhin unser gut fundiertes und umfangreiches Wissen zu vervollständigen und in interessanten, hilfreichen medizinischen Weiterbildungen zu intensivieren und zu vervollkommnen.

Über die daraus resultierenden zukünftigen Neuerungen in unserem Therapie- und Praxis-Programm informieren wir sowohl Ärzte, medizinisches Personal und im Besonderen unsere Patienten gern auch weiterhin umfangreich und zeitnah.